Im Folgenden erfahren Sie, welche Leistungen ich anbiete und wie sich diese definieren.

 

Korrektorat

Entsprechend der lateinischen Übersetzung „corrector = Verbesserer, Berichtiger“ befasst sich das Korrektorat mit den formalen Aspekten Ihres Textes. Dieser wird hinsichtlich Grammatik, Rechtschreibung, Silbentrennung und Interpunktion korrigiert, während Ausdruck, Stil und Inhalt von mir unbetrachtet bleiben.
 
Ein Korrektorat sollte als letzter Arbeitsschritt eines Schreibprozesses erfolgen. Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn, einen Text zu korrigieren, an dem anschließend weitere (umfangreiche) Eingriffe vorgenommen werden.

 

Lektorat

Ein Lektorat stellt eine tiefgreifende Textanalyse dar, bei der die inhaltlichen und/oder stilistischen Aspekte Ihres Textes geprüft und überarbeitet werden.

 

Die Anmerkungen des Lektors enthalten keine Verpflichtung, die vorgeschlagenen Änderungen allesamt umzusetzen. Ich sehe meine Aufgabe darin, Sie umfassend zu beraten, Verbesserungsvorschläge zu machen und Ihren Text mit Ihnen gemeinsam zu bearbeiten, damit er „reif“ für eine Veröffentlichung wird.

 

Nach dem Lektorat sind Sie als Autor/in gefragt, Ihren Text zu überarbeiten. Nach dem ersten Korrekturdurchlauf erfolgen in der Regel ein bis zwei weitere Durchläufe. Die Anzahl der Korrekturschleifen kann von Text zu Text variieren, sie ist abhängig vom Ausgangszustand des Textes.

 

Ich biete sowohl rein stilistische und inhaltliche Lektorate als auch Komplettlektorate an. Gern bespreche ich mit Ihnen, welche Form des Lektorats für Ihren Text sinnvoll ist.

 

Stilistisches Lektorat

Bei dieser Form des Lektorats stehen Ausdruck, sprachlicher Stil und stilistische Präzision im Fokus. Das Lektorat konzentriert sich somit ganz auf die stilistische Ebene eines Textes. Wortwiederholungen, umgangssprachliche Formulierungen, Formulierungen, die nicht zur Zielgruppe passen, schiefe Vergleiche, unpassende Bilder und Metaphern werden erfasst und korrigiert. Inhaltliche Aspekte wie Aufbau, Logik, Stringenz bleiben hingegen unbetrachtet.

 

Inhaltliches Lektorat

Ein inhaltliches Lektorat fokussiert sich auf den Inhalt eines Textes. Hierzu gehören bspw. Gliederung, Struktur, Aufbau, die Argumentation, der sprichwörtliche rote Faden, inhaltliche Richtigkeit und Stringenz. Logische Fehler und inhaltliche Schwachstellen, die das Textverständnis erschweren oder den Leser irritieren, werden aufgespürt und entfernt. Eine unübersichtliche Gliederung wird geprüft und neu gestaltet. Inhaltliche Lektorate können bei jedem Text durchgeführt werden, der hinsichtlich seines inhaltlichen Aufbaus geprüft werden soll.

 

Komplettlektorat

Ein Komplettlektorat erfolgt sowohl auf der stilistischen als auch auf der inhaltlichen Ebene eines Textes. Gliederung, Stringenz, Argumentation, Logik, sprachlicher Stil und eine adressatengerechte Sprache sind nur einige der Aspekte, die hier zum Tragen kommen. Bei literarischen Texten stehen Plot, Setting, Spannungsbogen und die Figurenkonzeption im Fokus.

 

Das Komplettlektorat betrachtet alle denkbaren stilistischen und inhaltlichen Aspekte eines Textes. Es bringt daher den größten Arbeitsaufwand mit sich und prüft einen Text im Gegenzug auf Herz und Nieren.

 

Literarische Texe / Belletristik

In der Belletristik (vereinfacht: Erzählliteratur) konzentriert sich das Lektorat unter anderem auf den Plot, die Figuren, die Dramaturgie, den Aufbau und den Spannungsbogen. Sind die Figuren „rund“ ? Handeln sie für den Leser nachvollziehbar? Entsteht Spannung, gibt es Spannungsabfälle? Ist die Handlung in sich schlüssig? Sind leere Stellen vorhanden, die nur dazu dienen, den Text zu füllen? Wiederholt sich der Inhalt an einer oder mehreren Stellen? Gibt es logische Lücken?

 

Diese und andere Fragen werden geprüft, der Text entsprechend überarbeitet. Anschließend arbeiten Sie bei Bedarf nach, bevor die nächste Korrekturschleife von meiner Seite erfolgt.

 

Wissenschaftliche Texte

Das Lektorat von wissenschaftlichen Arbeiten sollte stets als umfassende Prüfung erfolgen. Der Text wird hinsichtlich Einheitlichkeit, Argumentationsstruktur und Logik geprüft. Ein wissenschaftliches Lektorat prüft zudem die Einhaltung der korrekten Zitierweise und die Verwendung eines angemessenen wissenschaftlichen Sprachstils. Die ordnungsgemäße Quellenangabe und die Einhaltung der von der Bildungseinrichtung vorgegebenen Formatierung stehen ebenfalls im Fokus.

 

Werbelektorat

Werbelektorate erfordern häufig eine große zeitliche Flexibilität, da sie mitunter sehr kurzfristig erfolgen. Sowohl die sprachliche Form als auch die inhaltlichen Aussagen müssen adäquat aufeinander abgestimmt werden. Rechtschreibfehler oder ein unangemessener Sprachstil können negative Folgen für das werbende Unternehmen nach sich ziehen. Ein Werbelektorat hat zudem die Aufgabe, die Sprache auf die jeweilige Zielgruppe abzustimmen und das Produkt, die beworbene Dienstleistung sowie das werbende Unternehmen überzeugend zu präsentieren, sodass (potenzielle) Kunden erfolgreich angesprochen werden. Die Einhaltung der Vorgaben hinsichtlich der individuellen Unternehmenssprache ist ebenso unabdingbar.

 

Lektorat-Spezial

Diese besondere Form des Lektorats zeichnet sich durch schriftstellerische Eingriffe meinerseits aus. Das bedeutet, dass ich Ihren Text nicht nur korrigiere und lektoriere, sondern darüber hinaus (neu) strukturiere, umschreibe, ergänze und in eine ansprechende Gesamtform bringe. Die Grenze zum Ghostwriting verläuft hier fließend, wodurch Autoren- und Urheberrechte entstehen. Inwieweit diese nach Fertigstellung des Auftrags bei mir verbleiben oder an Sie abgetreten werden, entscheide ich gerne bei Auftragsannahme mit Ihnen gemeinsam – grundsätzlich sind beide Varianten denkbar.

 

Das Lektorat-Spezial ist in allen Textbereichen möglich, hängt jedoch vom individuellen Auftrag ab. Ich berate Sie gerne dahingehend, ob diese Form des Lektorats für Ihren Text die richtige ist.

 

Texterstellung / Ghostwriting

Nicht jeder Mensch schreibt gerne Texte.

 

Manch einer schreibt aus Überzeugung, hat aber Probleme, sein Manuskript zu strukturieren. Ein Anderer ordnet seinen Text mühelos, empfindet jedoch Rechtschreibung und Grammatik als schwierig oder hat eine Menge Ideen in seinem Kopf, tut sich aber schwer, diese aufs Papier zu bringen.

 

Die Gründe, einen Koautor zu engagieren oder Ihr Projekt einem Ghostwriter anzuvertrauen, sind vielfältig. Ebenso vielfältig sind die Texte, weshalb jeder Auftrag eine individuelle Situation bedingt.

 

Das Erstellen von Texten für fremde Menschen bringt ein hohes Maß an Verantwortung mit sich. Unabhängig davon, ob Sie mich für eine Bewerbung, Website-/Unternehmenstexte, ein literarisches Manuskript oder anderweitige persönliche Texte beauftragen möchten, erfordert die Zusammenarbeit Vertrauen, Offenheit, Ehrlichkeit und Diskretion.

 

Kontaktieren Sie mich gern unverbindlich für ein erstes Feedback zu Ihrem geplanten Projekt. Ich bespreche mit Ihnen die Umsetzung und erstelle eine transparente Kostenkalkulation.

 

Bitte beachten Sie, dass ich kein wissenschaftliches Ghostwriting anbiete.