Was kosten Korrektorat, Lektorat und Auftragstexte?

 

Derartige Fragen werden mir oft gestellt, dennoch sind sie nicht pauschal zu beantworten.

 

Jeder Auftrag ist individuell, jedes Projekt bedingt eine andere Ausgangssituation. Maßgeblich für die Preiskalkulation sind die Art der Leistung, der Umfang und die Schwierigkeit des Textes sowie seine Ausgangsqualität. Je fundierter ein Text ist, desto geringer fällt naturgemäß mein Arbeitsaufwand aus. Das spiegelt sich letztendlich in der Preisgestaltung wider.

 

Im Bereich Texterstellung ist die Preiskalkulation zudem davon abhängig, ob bereits geeignetes Material zur Verfügung gestellt wird oder die Recherche von mir erbracht werden soll. Darüber hinaus wird die jeweilige Vereinbarung zu den Verwertungs- und Nutzungsrechten im Gesamtpreis berücksichtigt.

 

Die Abrechnung erfolgt per Stundensatz und Normseite.*  Bei der Kostenkalkulation orientiere ich mich an den Honorarempfehlungen des Verbandes der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL).

 

Das Anfertigen einer vergüteten Arbeitsprobe ist nach Rücksprache gern möglich.

 

 

 

*Normseite: 1500 Zeichen inklusive Leerzeichen und Fußnoten.